Home

Herzlich willkommen!

ostseite4.jpg

Beste CHS-Qualität

Bewerberverfahren Online

Über das Bewerberverfahren Online (BewO) können sich Schülerinnen und Schüler auf Schulplätze an 3-jährigen Beruflichen Gymnasien und am Berufskollegs bewerben. Bis zum 1. März 2018 können Sie sich hier anmelden.

 
Christiane-Herzog-Schule, Heilbronn
CHS PDF Drucken

Die Christiane-Herzog-Schule bietet sowohl Schüler/innen des Landkreises Heilbronn als auch Auszubildenden im Bereich

Agrarwirtschaft ein vielfältiges Ausbildungs- und Bildungsangebot.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 10. September 2017 um 14:36 Uhr
Weiterlesen...
 
Praxisintegrierte Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher PDF Drucken

Die Christiane-Herzog-Schule  bietet auch im nächsten Schuljahr 2018/2019 zusätzlich die praxisintegrierte Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher an (3 jähriges Berufskolleg für Sozialpädagogik). Die bisherige Ausbildung mit 2 jährigem Berufskolleg und anschließendem Berufspraktikum bleibt bestehen.

Aufgrund des steigenden Bedarfes an Erzieherinnen und Erziehern sollen mit der  praxisintegrierten Ausbildung insbesondere auch Quereinsteiger und Menschen die sich im Beruf umorientieren wollen angesprochen werden. Voraussetzung für die Ausbildung ist ein Ausbildungsvertrag mit einem Einrichtungsträger. Träger und Schule schließen einen Kooperationsvertrag. Die Auszubildenden der praxisorientierten Ausbildung erhalten eine Ausbildungsvergütung.

Für das Schuljahr 2018/2019 gibt es hier freie Stellen:

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 23. Februar 2018 um 09:36 Uhr
Weiterlesen...
 
Informationsnachmittag der beruflichen Vollzeitschulen PDF Drucken

Am Freitag, den 02.02.2018, ab 15:00 Uhr informieren Schüler/innen und Lehrer/innen  über die verschiedenen Bildungs- und Ausbildungsgänge im Bereich der beruflichen Vollzeitschulen.

An der CHS kann der Hauptschulabschluss, der Mittlere Bildungsabschluss, die Fachhochschulreife oder das Abitur erworben werden.

Außerdem bilden wir zum/zur Assistenten/in in hauswirtschaftlichen Betrieben aus und bieten die Ausbildung zum/zur Erzieher/in an.

Infostände und Kurzvorträge, die Möglichkeit zur Besichtigung von Fachräumen und das Angebot von Einzelgesprächen geben Einblick in den Schulalltag  und informieren über Schwerpunkte, Aufnahmevoraussetzungen und mögliche Abschlüsse.

Das Anmeldeverfahren bewo kann kennengelernt werden.

Die Veranstaltung richtet sich an Schüler/innen der Abschlussklassen an Haupt- und Realschulen, und an Schüler/innen der 9. oder 10. Klasse eines Gymnasiums, sowie deren Eltern und interessierte Lehrer/innen dieser Klassen.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 01. Februar 2018 um 19:25 Uhr
 
Workshop zu Fake News am Sozialpädagogischen Gymnasium PDF Drucken

 

Wir, die Klasse SG 12/1, hatten am 5.12.2017 Besuch von dem Medienpädagogen Herrn Brauchler vom Landesmedienzentrum und von dem Journalisten Herrn Bormann vom SWR 1 in Stuttgart. Wir konnten durch diesen Besuch viele Einblicke in den Alltag eines Korrespondenten in Deutschland als auch im Ausland, hier der Türkei, bekommen. Dies hatte zufolge, dass wir uns besser vorstellen konnten, wie der Beruf eines Journalisten aussieht. Wir konnten uns anhand von alltäglichen Beispielen wie YouTube besser vorstellen, wie schnell sich Fake News verbreiten können. Dadurch konnten wir besser nachvollziehen, wie es zu Fake News kommt. Wir haben gelernt, wie wir mit solchen Nachrichten umzugehen haben und wie wir sie am besten selbst prüfen, um festzustellen, ob sie auch der Wahrheit entsprechen und ob man ihnen Glauben schenken sollte. Der Workshop hat sich gelohnt.

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 09. Januar 2018 um 17:19 Uhr
 
SMV veranstaltet einen "Multi-Kulti"-Tag PDF Drucken

Auch in diesem Schuljahr organisierte das Kernteam der SMV, gemeinsam mit den Verbindungslehrerinnen Regina Schulze, Britt Weber und Stephanie Kern, einen "Multi-Kulti"-Tag unter dem Motto: Die ganze Welt unter einem Dach. Ziel war es auch diesmal die Schulgemeinsaft zu stärken und Verständnis unter den Kulturen zu ermöglichen.

Das Kernteam der SMV Daniel Authenrieth, Sophie Fabritius, Alexander Hahn, Emily Scholz und Ömer Bilican (nicht auf dem Foto: Jasmin Vogel)

Die meisten Klassen der Christiane Herzog Schule nahmen an den Workshops teil, die von einzelnen Schülerinnen, ganzen Klassen oder auch externen Referenten angeboten wurden. Hier wurden die Herkunftsnationalitäten einzelner SchülerInnen, wie Pakistan, Irak, Bosnien, Afghanistan, Kroatien, Syrien und die Philippinen vorgestellt. Das Bildungssystem zum Beispiel im Vergleich mit unserem. Es wurde von den eigenen Fluchterfahrungen berichtet. Andere Klassen stellten Unterrichtsinhalte und Studienfahrten vor. So wurde die Schweiz, Russland, Kenia, Japan und Spanien vorgestellt. Es gab einen Workshop indischer Tanz und die Auseinandersetzung mit der Rolle von Frauen und Männern in unterschiedlichen Kulturen. Ein Kaffee zum multikulturellen Austausch gab es ebenfalls. Jede Klasse konnte an 3 Workshops teilnehmen und so ganz unterschiedliche Eindrücke gewinnen. Ein herzliches Dankeschön von Seite der Schule an die SMV mit ihrem großen Einsatz und allen Referentinnen und Referenten.

Hier Impressionen des Multi-Kulti-Tages:

 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 02. Dezember 2017 um 15:35 Uhr
Weiterlesen...
 
« StartZurück12WeiterEnde »

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL